„Der (Un)Sinn des Lebens“



Die Lästermimen sind zurück mit ihrem neuen Programm „Der (Un)Sinn des Lebens“ In ihrer neuen Comedy-Pantomime Show machen sich die drei Neuwieder Pantomimen Jos Ansen-Hoffmann, Lester Corea und Joachim Fischer dieses Mal auf die Suche nach dem Sinn des Lebens.
Doch bei der ernsthaften Sinnsuche werden die Drei immer wieder von ihrer eigenen überschäumenden Phantasie und ihren zum Teil schrägen Assoziationen fortgerissen.
So gerät die Sinnsuche in die Nebenstraßen der Ernsthaftigkeit - zum Geschichtenerzählen ohne Worte, zur Darstellung skurriler Episoden.

Von unerwarteten Erlebnissen beim Teleshopping über das Verlangen nach transzendentaler Meditation bis zur Identifikation mit schwitzenden Pommes im Ofen - die Lästermimen navigieren ihr Publikum gekonnt durch ihre 90 minütige Show, die vom Zuschauer ein trainiertes Zwerchfell erfordert, um ihren wahren (Un)Sinn zu erschließen.

Dabei überraschen die Mimen immer wieder mit unerwarteten Requisiten sowie einer Vielfalt an Geräuschen und Klängen. Eine manische Ideenflut und pantomimische Ausdruckskunst verschmelzen zu einem wahrhaft pantomanischen Abend.
© Lästermimen